fbpx

Kann die Rechtsschutzversicherung vorzeitig gekündigt werden?

Ja, hatten Sie innerhalb von 12 Monaten mindestens zwei Rechtsschutzfälle, kann das Versicherungsunternehmen oder Sie selbst den Vertrag zur Versicherung vorzeitig kündigen. Kündigt der Versicherer Ihnen ist es möglicherweise nicht einfach einen neuen Rechtsschutz bei einem anderen Anbieter zu bekommen. Denn im Antrag für eine neue Rechtsschutzversicherung müssen Sie in der Regel angeben, welche Vertragspartei den vorigen Vertrag gekündigt hat. Unter Umständen müssen Sie auch erklären, wie viele Schäden Sie in der Vergangenheit gemeldet haben. Kündigt Ihr Versicherer aufgrund mehrerer Schadensfälle, sollten Sie ihn deshalb bitten, die Kündigung zurückzunehmen. Damit Sie selbst den Vertrag ordentlich beenden können.