Frequently asked questions
-Allgemeines-

Sie sind bei der D.A.S. versichert. Die D.A.S. ist das Rechtsschutz- Produkt der ERGO. ERGO Versicherung AG ist ein international tätiger Konzern für Versicherungen. Der Hauptsitz liegt in Düsseldorf. Insgesamt sind weltweit ca. 30.000 Mitarbeiter bei ERGO angestellt. Zusätzlich gibt es knapp 13.000 hauptberufliche Versicherungsvertreter. ERGO bietet neben Sachversicherungen auch Vorsorgeschutz und Serviceleistungen. Zur ERGO Group gehören auch die Marken DKV (Gesundheit), ERV (Reiseschutz) und D.A.S.(Rechtsschutz).

Ja. Die Kündigungsfrist beträgt drei Monate zum Ablauf der Versicherung. Die Kündigungsfrist gilt nicht für das jobmaxx- Basic- Paket.

Bitte rufen Sie uns unter 0800 – 0000 759 an. Gerne helfen wir Ihnen, eine für Sie passende Rechtsschutz-Versicherung zu finden.

Rechtsschutzpakete können aus verschiedenen Versicherungsbausteinen, nämlich Privat-, Berufs-, Verkehrs- und Immobilienrecht, zusammengesetzt werden oder auch einzeln abgeschlossen werden. Diese enthalten wiederum einzelne Leistungen, u.a. den Verwaltungsrechtsschutz, Vertrags- und Sachenrechtsschutz, Strafrechtsschutz, Steuerrechtsschutz, Schadensersatzrechtsschutz.

Mitglieder einer Gewerkschaft, Berufsverband, Mieterverein oder Automobilklub sollten zunächst prüfen, ob sie bereits über diese Organisationen versichert sind. Zudem sollten Sie genau prüfen, welche Rechtsbereiche darin abgesichert ist, denn zum Teil beinhalten diese lediglich Rechtsberatungen. Kosten für Streitigkeiten vor Gericht übernehmen sie oftmals nicht.

Der Versicherungstarif kann jeweils zum nächsten Monat um andere Rechtsbereiche erweitert werden. Ein geringerer Schutz kann zum nächsten Versicherungsjahr vereinbart werden. Hierzu können Sie sich per E-Mail an vdl-beratung@jobmaxx.de oder telefonisch an 0800 / 0000 759 wenden.

Bei Streit mit dem Arbeitgeber, mit Behörden oder als Verkehrsteilnehmer können schnell hohe Kosten für anwaltliche Beratung oder gar Gerichtsverhandlungen entstehen. Eine Rechtsschutzversicherung übernimmt hier die Anwalts-und Verfahrenskosten.